Forschungsprojekte

 

Fertilitäts- und Aggressionskontrolle bei männlichen Tieren durch GnRH Vakzinierung


Partner:

Prof. Henk Bertschinger (University of Pretoria, South Africa)
Prof. G.van der Horst (University of the Western Cape, South Africa)
African Elephant Research Unit (AERU)
Knysna Elephant Park, South Africa
African Lion Safari, ON, Kanada
Wuppertal Zoo, Deutschland


Ort:

Südafrika, Kanada, Europa


Ziel:

GEOlifes und Kooperationspartner testen zurzeit die Anwendung der GnRH Vakzine bei verschiedenen Zootierarten (besonders an Elefanten und Huftieren) als eine einfache und nicht-invasive Kontrazeptionsmethode. Zudem wird durch die Senkung des Testosteronspiegels die Neigung zum Kampf-, Revier- und Paarungsverhalten herabgesetzt, sodass reine Männergruppen einfacher gehalten werden können. Ultraschall, Hormonuntersuchungen und die Evaluierung des Ejakulats gehören zum Effektivitätsmonitoring in dieser Studie.


Finanzierung:

GEOlifes, International Elephant Foundation (IEF)


Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail: info@geolifes.com